Copyright 2022 - Internationale Orgelkonzerte Stuttgart © 2012-2022

Duo Gioconda

Titel:
Duo Gioconda
Wann:
Sonntag, 2. Oktober 2022, 19:00 h
Kategorie:
Bechstein
Duo Gioconda

Konzertbeschreibung

Dorothea Knell, Violine
Franziska Stadler, Flügel
spielen Werke von:

Clara Schumann                                 Drei Romanzen für Violine und Klavier Opus 22
(1819-1896)
                                                           Nr.1 Andante molto
                                                           Nr.2 Allegretto
                                                           Nr.3 Leidenschaftlich schnell

Robert Schumann                              Sonate für Klavier und Violine a-moll Opus 105
(1810-1856)

                                                           Mit leidenschaftlichem Ausdruck
                                                           Allegretto – Bewegter
                                                           Lebhaft

Jan Kopp                                             Komposition für Duo Gioconda (2022)
(geb. 1971)


Pause


Maurice Ravel                        Sonate posthum pour Violon et Piano Nr.1 a-moll
(1875-1937)

Lili Boulanger                         Cortège pour Piano et Violon
(1893-1918)

                                                           Nocturne pour Violon et Piano

L.v.Beethoven                         Sonate für Klavier und Violine G-Dur Opus 30 Nr.3
(1770-1827)

                                                           Allegro assai

                                                           Tempo di Minuetto
                                                           Allegro vivace

 
Eintritt: 10,– Euro / erm. 5,– / 1,– (Bonuscard)

 

Die Zusammenarbeit der Geigerin Dorothea Knell und der Pianistin Franziska Stadler begann 2016. Franziska Stadler hatte ihren Wohnsitz von Freiburg nach Stuttgart verlegt und begegnete über die Musik Dorothea Knell. Sehr schnell entwickelte sich aus spontanem Blattspiel eine tiefer gehende Entdeckung der reichen Literatur für Violine und Klavier.
Mit Gioconda verbindet sich giocare – spielen und giocoso – vergnügt und spaßhaft, eine Grundstimmung des Duos beim Proben und im Konzert!
Das Duo erhielt im Dezember 2021 eine Förderung des MWK Baden-Württemberg als “Energiespritze“, um über die Corona bedingte konzertlose Zeit hinweg die gemeinsame Arbeit fortzusetzen.

In diesem Programm „Deutsch – französische Begegnung von Violine und Klavier“ kommt auch eine Komposition des Stuttgarter Komponisten Jan Kopp zur Aufführung. In diesem Werk, das er für das Duo Gioconda komponierte, verarbeitet er Musik aus der Violinsonate a-moll von Robert Schumann.